Gemeinschaftspraxis Dr. med. Andreas & Lars Bachmann
Zahnärzte

Telefon 03693-802041
Am Roten Berg 2 · 98639 Walldorf (bei Meiningen)

Kronen und Brücken

Stark beschädigte Zähne durch z.B. Karies werden mit einer Krone versorgt. Ein ästhetisch einwandfreies Ergebnis ermöglichen Keramikkronen. Sie sehen wie eigene Zähne aus und werden der Umgebung individuell angepasst. Sollte einmal ein Zahn verloren gehen, so besteht manchmal die ästhetische, immer aber die funktionelle Forderung nach einem vollwertigen Ersatz. Sind die Nachbarzähne jungfräulich, das heißt ohne größere Füllungen, bietet sich normalerweise ein Implantat an. Sind jedoch die benachbarten Zähne ohnehin versorgungsbedürftig, bzw. gibt es andere Gründe, die eine Implantation verhindern, so ist die festsitzende Brücke die richtige Entscheidung. Perfekt im Sitz: Cerec-Zahnersatz Moderne Computer-Technik macht es möglich: Mit der Cerec-Methode können wir für Sie Zahnersatz aus Vollkeramik anfertigen passgenau, hochwertig, ästhetisch und kaustabil. Der Name CEREC steht für CEramic REConstruction. In unserer Zahnarztpraxis ist es möglich, mit dem CEREC-System vollkeramische Inlays, Onlays, Teilkronen, Veneers und Kronen für den Front- und Seitenzahnbereich herzustellen. Sogar Brückengerüste lassen sich fertigen. Der Ablauf einer Cerec-Sitzung (inLab-Variante) sieht folgendermaßen aus: Zunächst wird der zu versorgende Zahn beschliffen und abgeformt, vom Zahntechniker ein Gipsmodell erstellt, welches mit einem Laserscanner vermessen wird. Dieser verschafft sich einen optischen Eindruck von der Form des vollständigen Zahns. Nun bearbeitet der Computer virtuell den Zahnersatz. Moderne Software verarbeitet dazu die Aufnahmedaten und zeigt innerhalb von Sekunden ein realitätsgetreues Abbild des Zahnes auf dem Bildschirm. Damit der Zahnersatz einen perfekten Sitz und Biss hat, wird bei der Ausmessung das Gegenstück des zu versorgenden Zahns der Antagonist mit einbezogen. Die Kontakte der Kauflächen lassen sich am Bildschirm betrachten und aneinander anpassen. Selbstverständlich werden auch die Nachbarzähne berücksichtigt. Nach der Berechnung werden die Daten an eine Schleifmaschine übermittelt, der Cerec-Zahnersatz vollautomatisch aus einem Keramik-Block herausgefräst. Der Ausfräsprozess lässt sich ebenfalls exakt steuern, was eine hohe Passgenauigkeit gewährleistet. Die fertige Keramik-Einlage kann sofort in das präparierte Zahnloch eingesetzt und poliert werden. Die Keramik des Zahnersatzes ist von hoher Qualität, denn sie wird industriell unter stets gleichen Bedingungen hergestellt. Das Material ist sehr gut verträglich, es verhält sich physikalisch und chemisch wie gesunder Zahnschmelz. Auch von außen ist Keramik von Ihren echten Zähnen kaum zu unterscheiden. Kein anderes CAD/CAM-System in der Dentalbranche beherrscht eine solche Fülle an Indikationen wie das inLab-System: Kronenkäppchen und Brückengerüste, Vollkronen, Inlays und Onlays, Provisorien, Abutments oder Veneers.